Yoga, Autogenes Training und Pilates mit Dobrena - meine Yogavanda-Angebote für dichline1line2

Was nix kostet ist auch nix...

Preisliste

    • Yoga Private Class für eine Person
      • 60 Minuten – 65€
      • 90 Minuten – 80€
    • Yoga Private Class für zwei Personen
      • 60 Minuten – 70€ (35€ p. P)
      • 90 Minuten – 90€ (45€ p.P)
    • Yoga Private Class für drei Personen
      • 60 Minuten – 51€ (17€ p. P)
      • 90 Minuten – 69€ (23€ p.P)
    • Yogavanda Online-Pakete für eine Person
    • Autogenes Training
      • Autogenes Training für eine Person 45 Minuten – 40€
      • Autogenes Training erlernen Kurs (ab 4 Personen) – 10 Einheiten* – 150 € p. P. => unter info@yogavanda.com anfragen

* 10 Einheiten entsprechen 12 Stunden à 60 Minuten => 2 Einheiten haben eine Dauer von 90 Minuten

Du kannst bei der Auswahl des Termins den gewünschten Schwerpunkt angeben. Für weitere Informationen zu den verschiedenen Schwerpunkten s. Kursbeschreibungen unten.

Veranstaltungsort ist Böblingen (die vollständige Adresse erhältst du nach der Buchung). Auf Wunsch kann der Unterricht gegen einen kleinen Aufpreis (Raum Stuttgart/Böblingen, abhängig von der Entfernung) auch bei dir zu Hause stattfinden.

Tue etwas für deine Gesundheit und vereinbare jetzt deinen Wunschtermin:

Termin vereinbaren

हठ योग

Hatha Yoga

Hatha Yoga (Sanskrit, m., हठ योग, haṭha yoga, von hatha „Kraft, Hartnäckigkeit, Unterdrückung“) ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt wird.

Hatha bedeutet Gewalt oder Kraft; damit soll die Anstrengung unterstrichen werden, die notwendig ist, um das eigentliche Ziel zu erreichen. Weiter wird der Begriff als Ausdruck der Einheit einander entgegengesetzter Energien (heiß und kalt, männlich und weiblich, positiv und negativ, Sonne und Mond) gedeutet. Die Silbe „Ha“ steht für Sonne (Kraft, erhitzend), die Silbe „tha“ steht für Mond (Stille, kühlend).

Der Begriff Hatha Yoga wurde in der Hathapradipika verwendet, einer Yogaschrift aus dem 15. Jahrhundert. Dort grenzt er den spirituellen Yoga (wie etwa Raja Yoga) vom körperlichen Yoga (Hatha Yoga) ab. Hatha Yoga bezeichnet hier eine Stufe auf dem Weg zum Raja Yoga.

Neben der Hathapradipika gibt es zwei weitere wichtige Grundlagenwerke des Hatha Yoga, die Gherandasamhita sowie die Shivasamhita. Hierdurch wird klar, dass auch innerhalb des Hatha Yoga Meinungsverschiedenheiten über sowohl theoretische als auch praktische Belange existieren.

Hatha Yoga war anfänglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert, erfreute sich jedoch rasch großer Beliebtheit und wurde schon bald als eigenständige Yoga-Form betrachtet. Im westlichen Kulturkreis versteht man unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga.

Termin vereinbaren

Effektiv entspannen und Stress bewältigen

Autogenes Training

Autogenes Training (AT) ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Es wurde vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt, 1926 erstmals vorgestellt und 1932 in seinem Buch Das autogene Training publiziert. Heute ist das autogene Training eine weit verbreitete und – beispielsweise in Deutschland und Österreich sogar gesetzlich – anerkannte Psychotherapiemethode.

Autogenes Training gehört mit einer Erfolgsquote von 90% zu den weltweit erfolgreichsten Entspannungsmethoden, die von jedem erlernt und eigenständig angewandt werden kann, da die Methode leicht verständlich ist und es kaum bzw. sehr wenige Kontraindikationen gibt. Bei mir kannst du Autogenes Training unter Anleitung buchen aber auch einen Kurs belegen, in dem du die Technik erlernen kann. So kannst du diese dann später selbstständig anwenden.

Meine Ausbildung habe ich bei Abbas Schirmohammadi – mit mehr als 15 Jahren Erfahrung einem absoluten Experten auf dem Gebiet – abgeschlossen. Als zertifizierte AT Seminarleiterin bekommst bei mir somit die Sicherheit, AT nach dem System vom Schultz zu erlernen.

Termin vereinbaren

Strech & Relax

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yoga-Stil, der größtenteils im Liegen und Sitzen praktiziert wird.

Yin Yoga wurde Mitte der 1980er Jahre von Paulie Zink aus einer Synthese von Hatha Yoga und Tao Yoga entwickelt. Sein Schüler Paul Grilley und dessen Schülerin Sarah Powers entwickelten den Stil weiter. Yin Yoga wird oft gleichgesetzt mit dem Yoga nach Paulie Zink, Paul Grilley und Sarah Powers und steht heute insgesamt für die sanfte Form des Yoga.

Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen. Die Asanas werden zwischen zwei und acht Minuten gehalten. Dazwischen findet eine Harmonisierung im Liegen statt. Während in den Übungen alle nicht benötigten Muskeln losgelassen werden, hat man Zeit in einen ruhigen, meditationsähnlichen Zustand überzugehen. Yin Yoga beabsichtigt, tief liegendes Bindegewebe, das sogenannte Faszien-Gewebe, „aufzureißen“, Muskeln, Bänder und Sehnen zu dehnen und somit die Bewegungsfreiheit der Körperteile zueinander zu erhöhen. Daher eignet sich Yin Yoga damit besonders als Ausgleich zu eher bewegungsorientierten Yoga-Praktiken, um tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung zu erfahren. Auch geht es im Yin Yoga darum, sämtliche Meridiane (wie aus TCM bekannt) sanft, passiv und dehnend zu stimulieren.

Yin und Yang sind zwei Kräfte innerhalb der Dualität unserer Welt und können also nicht getrennt werden. Sie gehören zusammen und sind miteinander verschlungen. Von daher wird es eine reines Yin Yoga nicht ohne Yang-Aspekte geben können und umgekehrt. Das Symbol des Yin und Yang zeigt dies dem Betrachter mit den Punkten innerhalb der jeweiligen Kraft.

Termin vereinbaren

Für werdende Mammis

Pränatal Yoga

Sogenannte Schwangerenyoga-Stunden (auch die Prenatal Yoga Art genannt) bieten ein ausgewogenes Übungsprogramm speziell für werdende Mütter. Die besonderen „Prenatal Yoga“ Übungen spenden nicht nur Kraft und entspannen, sie unterstützen die werdenden Mütter auch dabei, sich auf bewusste und natürliche Weise auf die Geburt vorzubereiten und Beschwerden, die während der Schwangerschaft auftreten können, zu lindern. Schwangerenyoga fördert außerdem die Durchblutung und Flexibilität der Gelenke – ein wichtiges Thema bei hormonellen Umstellungen in Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit.

Pränatal Yoga Art entwickelt Ausdauer, Balance, Leichtigkeit, Ruhe und Gelassenheit. Verspannungen lösen sich, Stress wird abgebaut und Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen, Wasseransammlungen, Verdauungsprobleme und Müdigkeit können bei regelmäßiger Anwendung gelindert werden. Mit Hilfe der während der Schwangerschaft erlernten Yoga- und Atemübungen können werdende Mütter auch während der Geburt schmerzhafte Verkrampfungen lösen.

Einige Besonderheiten Pränatal Yoga:

  • Frauen werden in der Schwangerschaft meist ohne großes Bemühen flexibler. Zu intensives Dehnen könnte jedoch zur Destabilisierung führen. Daher werden die Dehnübungen sanfter ausgeführt.
  • Die Stärkung der Muskeln ist zwar wichtig während der Schwangerschaft, sollte aber ebenso sanft erfolgen.
  • Insbesondere die Bauchmuskelübungen müssen abgewandelt werden.
  • Besondere Aufmerksamkeit wird den Übungen für die Flexibilität der Hüften, der Ileosakralgelenke sowie der Schambeinfuge geschenkt. Dies erleichtert die Geburt. Allerdings dürfen solche Übungen nicht übertrieben werden, denn Hypermobilität in diesem Bereich kann unangenehm sein.
  • Bei den Atemübungen wird entweder auf das Luftanhalten ganz verzichtet, oder die Luft wird nur sehr kurz angehalten.

Pränatal Yoga Art hilft der Frau, sich gut zu fühlen mit sich und ihrem Kind und viele Schwangerschaftsbeschwerden, wie zum Beispiel Übelkeitsgefühle, Rückenschmerzen oder emotionale Schwankungen, verschwinden. Schwangere Yoga Übende entwickeln eine besondere Beziehung zu ihrem Kind und lernen, mehr auf ihre Bedürfnisse zu hören. Durch diese Yoga Art werden Schwangere in besonderem Maße mit dem Wunder des Lebens vertraut: Sie besitzen aufgrund ihrer Yoga Praxis häufig eine spirituelle Offenheit.

Termin vereinbaren

My body is my temple...

Postnatal Yoga

Schwangerschaft und Geburt sind außergewöhnliche Erfahrungen im Leben einer Frau. Eine Entbindung fordert die Mutter auf ungeahnten Ebenen und verändert den Körper noch einmal. Hier gilt es, den jungen Müttern Unterstützung zu geben auf mehreren Ebenen, denn nach dem ersten „Kennenlernen“ und Eingewöhnen in den Alltag mit einem Baby gilt es eine Praxis anzubieten, die nicht nur den Muskeltones stärkt, sondern den Müttern innere Ruhe, Gelassenheit und Kraft für den Alltag geben kann.

Wir beachten in dieser Yoga Stunde anatomische Besonderheiten und stellen eine Praxis zusammen, die auf gesunde Art die Rückbildung unterstützt.

Termin vereinbaren

Gegen Rückenschmerzen

Rücken Yoga

Rückenyoga ist eine spezielle Form von Hatha Yoga, die ausgerichtet ist, Rückenproblemen und Rückenschmerzen vorzubeugen bzw. diese zu lindern oder zu beheben. Rückenyoga verbindet die klassischen Yoga Übüngen mit den Erkenntnissen moderner Orthopädie, Physiotherapie, Fitness-Training und empirische Erkenntnisse bei der Erforschung von Rückenschmerzen.

Wir beachten in dieser Yoga Stunde anatomische Besonderheiten und stellen eine Praxis zusammen, die auf gesunde Art den Aufbau der Rückenmuskulatur unterstützt.

Dieser Kurs wird insbesondere für Anfänger oder bei Rückenschmerzen empfohlen!

Termin vereinbaren